Grün verfehlt als Zielscheibe - golfanalyse

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Grün verfehlt als Zielscheibe

Erklärung der Abbildung
Hier sieht man die Anzahl der Schläge und wo sie das Grün verfehlt haben.

Dateneingabe
Um diese Auswertung zu erhalten, muss man den Zugang "Spieler Login plus" nutzen.
Sie wird nur angezeigt, wenn man in der Software angibt, wo der "Ball endet", wenn man das Grün nicht getroffen hat.


Die anderen Varianten zur Auswahl sind links, links weit, weit, rechts weit, rechts, rechts kurz oder kurz.
Diese können dann entsprechend in der erweiterten Scorecard ausgewählt werden.

Tipp:
Es ist sinnvoll, dass nur für die Schläge zu tun, bei denen es denkbar ist, dass man das Grün auch weit verfehlen könnte, weil man entsprechend nah genug dran ist. Sonst würde in der Analyse hier nur kurz im Sinne von zu kurz stehen. Dann würde man kein repräsentatives Bild der Verfehlungen erhalten.


Welchen Nutzen könnte ich aus der Analyse ziehen?
Das man hin und wieder das Grün verfehlt, lässt sich bei keinem Spielniveau völlig vermeiden.
Im Idealfall sind die Verfehlungen zu den Seiten des Grüns in etwa im gleichen Verhältnis zueinander.
Dann könnte man davon ausgehen, dass kein technischer oder taktischer "Fehler" vorliegt.
In dem Beispiel oben sieht man ein Übergewicht der Verfehlungen auf der linken und kurzen Seite des Grüns.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü